Weitere Verbesserungen

IMG_0225

Weitere Verbesserungen

Teils unfreiwillig, teils geplant, haben wir unser Wohnmobil weiter ausgebaut. Auf unserer letzten Fahrt mussten wir leider feststellen, dass eines der grossen Seitenfenster undicht ist. Nach ausführlicher Recherche haben wir es ausgebaut und neu eingedichtet. Das war eine spannende Aktion, die etwas Mut kostete. Kurz danach verabschiedeten sich Kühlschrank und Heizung im Gasbetrieb – ausgerechnet als wir im Schwarzwald unterwegs waren und sogar noch in der Nacht Schnee gefallen war. Der Austausch des Druckminderers und die Reinigung des Gasbrenners am Kühlschrank sorgten für Abhilfe, bei der Heizung warten wir noch auf ein Ersatzteil. Den Frischwassertank mussten wir neu abdichten.

Der Ausbau unserer alten Dachklimaanlage und der Einbau eines neuen Dachfensters bringen noch mehr Licht, der ergänzte Fahrradträger wird für mehr Bewegung sorgen 🙂 Jetzt hoffen wir, dass es das mal (zumindest für dieses Jahr) war und wir das schöne Teil in den anstehenden Ferienwochen geniessen können.

Haben wir machen lassen

Auf unserer letzten Reise nach Berlin haben wir wieder einige zu erledigende Verbesserungen an unserem Wohnmobil entdeckt. Wenn bei 30 Grad der Kühlschrank nicht mehr funktioniert und es kein kühles Bier mehr gibt … dann muss da was getan werden. Also: im Internet googeln, Foren besuchen und den Kühlschrank ausbauen, den Gasbrenner zerlegen, neue Gasdüse bestellen, mit Kompressor alles reinigen und dann wieder zusammenbauen. Man lernt nie aus … In diesem Jahr habe ich auch den Ölwechsel zum ersten Mal selbst gemacht, das Getriebeöl am Hinterachsdifferenzial gewechselt, die Achse abgeschmiert, … Nur als der Schweibenwischmotor nicht mehr wollte bin ich dann doch in die Mercedes Garage – das wurde mir dann doch zuviel.

Beitrags-Ende

Teile den Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Frühere Beiträge zu diesem Thema:

5 Jahre Willi

Nach dem Abschluss unserer Reise in den Osten wollen wir hier ein kurzes Resüme ziehen, wie sich Willi so bewährt hat. Wir haben ihn ja

weiterlesen »

Zuhause

Eine Zeit mit vielen neuen Fragen kommt nun auf uns zu: Schon während der letzten Woche in Tunesien musste sich meine Mutter (88 Jahre) einer

weiterlesen »

Unsere 30 besten Ideen

Wir haben vor 5 Jahren damit begonnen, unser Expeditionsmobil Willi, einen historischen Mercedes MB1017, für unsere Weltreise selbst auszubauen. Bei unserem Selbstausbau haben wir viel

weiterlesen »

Uwe & Renate Knoblauch

unser Reiseblog

Hier berichten wir von unseren Reisen, auf die wir Ende Mai 2021 aufgebrochen sind. Unsere Beiträge haben keinerlei Anspruch, mit Reiseführern mitzuhalten. Es sind eher kleine persönliche Eindrücke in UNSEREN ganz persönlichen Reisealltag. Vielleicht inspirieren euch ja unsere Erfahrungen. Für Anregungen und Ideen sind wir immer sehr dankbar und freuen uns auf dein Feedback..

Uwe & Renate

Unsere jetzige Reise
Unsere Favoriten
Unser Zuhause