Bildungsreise nach Chicago

IMG_1978
Im August 2017 habe ich im Rahmen einer Studienreise das leadership-summit der Willow-Creek-Gemeinde in Chicago besucht. In zwei Tagen gaben sich absolute Top-Referenten die Klinke in die Hand und befeuerten uns mit vielen sehr unterschiedlichen Themen aus dem Bereich Leitung. Führende Mitarbeiter von google, facebook und anderen führenden Firmen, Professorinnen, Fernsehproduzenten, Pastoren, … gaben inputs aus ihrem Bereich. Unterbrochen wurde dieses Feuerwerk durch aussergewöhnlich hochwertige musikalische und andere künstlerische Beiträge. Das war das Beste, das ich in den vergangenen Jahren miterlebt habe.
In der Woche davor hatten wir im Rahmen der Studienreise die Gelegenheit, viele Veranstaltungen der Willow-Creek-Gemeinde zu besuchen, Leiter von Dienstbereichen kennen zu lernen und so einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Etwas sightseeing musste natürlich auch sein.
Meine persönlichen Höhepunkte waren die künstlerischen Beiträge und die Worshipzeiten in der Gemeinde. Extrem kreativ und absolut perfekt in Szene gesetzt unterstützten sie die inputs. Was früher mal mit Theaterstücken in dieser Gemeinde begonnen hatte, entwickelte sich zu wirklich hochwertigen, kreativen, sehr treffenden Darbietungen aus Sprache, Darstellung, lightshow, video und Musik weiter. Absolut beeindruckend.
Beitrags-Ende

Teile den Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Frühere Beiträge zu diesem Thema:

Armenien Teil 4

Wir besuchen den „Armenischen Vatikan“. Der liegt in Etschmiadsin, nur 20km vom Jerevan entfernt. Hier befindet sich eine Klosteranlage, die Kathedrale, der Palast des Patriarchen

weiterlesen »

Armenien Teil 3 Jerevan

Nach fast einer Woche Pause auf einem wunderschönen Campingplatz wurde es jetzt Zeit, weiter zu ziehen. Jerewan, die Hauptstadt von Armenien stand jetzt auf dem

weiterlesen »

Armenien Teil 2

Im letzten Beitrag haben wir davon geschrieben, dass wir uns noch mehr Kontakt zu Einheimischen wünschen. Das hat sich in den letzten Tagen mehrfach ergeben:

weiterlesen »

Armenien Teil 1

Armenien wirkt auf uns ein bisschen, als sei die Zeit stehen geblieben: Viele alte und teils zerfallene Häuser, kaputte Strassen, viele alte sowjetische Autos und

weiterlesen »

Uwe & Renate Knoblauch

unser Reiseblog

Hier berichten wir von unseren Reisen, auf die wir Ende Mai 2021 aufgebrochen sind. Unsere Beiträge haben keinerlei Anspruch, mit Reiseführern mitzuhalten. Es sind eher kleine persönliche Eindrücke in UNSEREN ganz persönlichen Reisealltag. Vielleicht inspirieren euch ja unsere Erfahrungen. Für Anregungen und Ideen sind wir immer sehr dankbar und freuen uns auf dein Feedback..

Uwe & Renate

Unsere jetzige Reise
Unsere Favoriten
Unser Zuhause