Lappland

12-Lapp-adrian-053

Seit Samstag Abend bin ich aus Lappland zurück. Aussergewöhnliche Tage in einer Winterwunderwelt liegen hinter mir. Ich hatte das Vorrecht eine Reise für Surprise-Reisen zu leiten. Bei Temperaturen von -5 bis -30 Grad haben wir wunderschöne Tage erlebt. Mein persönlicher Höhepunkt war die Fahrt mit dem Hundeschlitten: ca. 25km mit einem Gespann von 5 Hunden durch den neu verschneiten Wald, die ungeduldigen Huskies, unsere begeisterte Gruppe von 11 Schlitten … das war wirklich super.

 
 

Andere düsten mit den Motorschlitten durch die Landschaft oder besuchten eine Rentierfarm. Ich habe immer wieder die Riesenauswahl an insgesamt 320km Langlauf-Loipen genutzt, um mich wieder etwas fit zu machen. Bei einer nächtlichen Schneeschuhwanderung hatten wir dann noch die Gelegenheit, das Nordlicht zu bewundern.

Bei einem Marsch auf den nahegelegenen Berg Kuer hatten wir dann -28 Grad – das war schon beissend kalt. Daher wurden unsere Saunen in den beiden Blockhäusern immer wieder gerne genutzt. Rundum war dies eine wirklich tolle Reise.

Beitrags-Ende

Teile den Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Frühere Beiträge zu diesem Thema:

Armenien Teil 4

Wir besuchen den „Armenischen Vatikan“. Der liegt in Etschmiadsin, nur 20km vom Jerevan entfernt. Hier befindet sich eine Klosteranlage, die Kathedrale, der Palast des Patriarchen

weiterlesen »

Armenien Teil 3 Jerevan

Nach fast einer Woche Pause auf einem wunderschönen Campingplatz wurde es jetzt Zeit, weiter zu ziehen. Jerewan, die Hauptstadt von Armenien stand jetzt auf dem

weiterlesen »

Armenien Teil 2

Im letzten Beitrag haben wir davon geschrieben, dass wir uns noch mehr Kontakt zu Einheimischen wünschen. Das hat sich in den letzten Tagen mehrfach ergeben:

weiterlesen »

Armenien Teil 1

Armenien wirkt auf uns ein bisschen, als sei die Zeit stehen geblieben: Viele alte und teils zerfallene Häuser, kaputte Strassen, viele alte sowjetische Autos und

weiterlesen »

Uwe & Renate Knoblauch

unser Reiseblog

Hier berichten wir von unseren Reisen, auf die wir Ende Mai 2021 aufgebrochen sind. Unsere Beiträge haben keinerlei Anspruch, mit Reiseführern mitzuhalten. Es sind eher kleine persönliche Eindrücke in UNSEREN ganz persönlichen Reisealltag. Vielleicht inspirieren euch ja unsere Erfahrungen. Für Anregungen und Ideen sind wir immer sehr dankbar und freuen uns auf dein Feedback..

Uwe & Renate

Unsere jetzige Reise
Unsere Favoriten
Unser Zuhause